Bankenvergleich.de ist das neue Zugpferd von BergMedia.net

Neues Finanzportal Bankenvergleich gestartet

Trier (pts011/25.04.2013/10:10) – Seit Mitte April ist das Finanzportal http://www.bankenvergleich.de online. Die Seite vergleicht Finanzprodukte aus den Sparten Girokonten, Tagesgeld, Festgeld, Kreditkarten, Kredite und Depots. Das Angebot richtet sich an Privatpersonen, die nach Finanzprodukten im Internet suchen und sich hinreichend informieren wollen, aber auch eine Hilfestellung beim Vergleich der zahlreichen Angebote benötigen.

Der Betreiber BergMedia.net

Der Einzelunternehmer Mischa Berg ist seit 2006 im Bereich der Vermarktung von Finanzprodukten tätig. Die Konzeption eines Projekts wie Bankenvergleich.de stand schon seit längerem auf der Agenda, für die Umsetzung war dabei eine längerfristige Planung, die Zusammenarbeit mit Grafikern und neue Mitarbeiter notwendig, damit sich die Investition in die Domain auch auszahlen kann.

Zum Start von Bankenvergleich.de äußert sich Mischa Berg:

“In die Seite Bankenvergleich.de fließt die Erfahrung aus vielen Jahren Tätigkeit im Bereich Online-Marketing. Eine Plattform zu haben, auf der zahlreiche Finanzprodukte verglichen und beschrieben werden, war schon längere Zeit das Ziel, auf das ich mit BergMedia.net hingearbeitet habe. Die Vergleiche technisch zu realisieren ist zwar mit Arbeit verbunden, die Vergleichsmöglichkeit über die Rechner ist aber auch das inhaltliche Hauptaugenmerk der Seite. Qualitativ hochwertige Informationen und Beträge für die Vielzahl der Produkte dauerhaft bereitzustellen, ist die eigentliche Herausforderung und wird der Anspruch für die Zukunft sein. Der Leser soll einen Mehrwert durch Information und eine echte Entscheidungshilfe geboten bekommen und deshalb gerne wiederkommen.”

Rendite erhöhen und Kosten einsparen

Möglichkeiten für eine bessere Rendite und die Chance Kosten zu sparen gibt es reichlich im Bereich der Finanzprodukte. Der wichtigste Grund dafür ist der Wettbewerb unter den Banken. Das Aufkommen der Direktbanken hat den Markt in den vergangenen 10 Jahren entscheidend geprägt. Daraus ergeben sich für den Verbraucher Chancen, die es aber auch zu nutzen gilt.

Beispiel Girokonten – Zahlen Sie noch Kontoführungsgebühren?

Viele Verbraucher machen sich über ihr Girokonto wenig Gedanken. Es ist so alltäglich und trotzdem vergleichen die Verbraucher eher selten, ob die Konditionen, die zum Teil noch aus den Kindertagen stammen auch heute noch aktuell sind. Alleine durch die monatlichen Kontoführungsgebühren können übers Jahr bis zu 100 Euro an Gebühren anfallen. Andere Anbieter verzichten völlig auf die Gebühr. Ein durchschnittlicher Arbeitnehmer kann dank des regelmäßigen Geldeingangs unter vielen Anbietern wählen, die das Konto kostenlos anbieten. Wer jetzt noch Gebühren bezahlt, der hat ein echtes Sparpotenzial, ohne auf Leistung verzichten zu müssen.

Beispiel Geldanlage – Schlägt Ihr Sparkonto noch die Inflation?

Das Vertrauen der Anleger in Aktien ist auf einem Tiefstand, mal abgesehen davon , dass es Erfahrung und Sachverstand braucht, um überhaupt mit spekulativen Geldanlagen umzugehen. Aber die Verbraucher sollten das Geld auch nicht bei schlechten Zinsen auf einem Sparbuch oder gar ohne Zinsen auf dem Girokonto horten. Tagesgeld und Festgeld bieten die Möglichkeit das Geld ohne Risiko anzulegen. Dank der gesetzlichen Einlagensicherung sind Einlagen bis 100.000 Euro pro Sparer völlig sicher. Die Entwicklung auf dem Markt für sich zu nutzen, fordert vom Sparer einen regelmäßigen aber geringen Zeitaufwand. Auch im Bereich der Geldanlage können so Verbraucher leicht mehr aus ihrem Geld machen.

Überzeugen Sie sich selbst!

Wie bei den genannten Beispielen können Verbraucher mit den Informationen und Vergleichen der Seite http://www.bankenvergleich.de auch bei Kreditkarten und Krediten die besten Konditionen für sich herausholen. Das Sparpotential ist in jedem Fall vorhanden und das Team von Bankenvergleich.de wird auch in Zukunft einen umfassenden und vollständigen Marktüberblick bereitstellen. Dazu äußert sich Mischa Berg abschließend: “Wenn die Leser die ersten Sparerfolge mit Bankenvergleich.de erzielt haben und unsere Dienstleistung dauerhaft schätzen lernen, dann habe ich keine Sorge, dass dieses Projekt zum Erfolg wird. Die Seite spricht für sich – überzeugen Sie sich selbst!”

(Ende)

Aussender: Berg Mischa

Ansprechpartner: Mischa Berg

Tel.: 0651/46391118

E-Mail: info@bergmedia.net

Website: www.bankenvergleich.de

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20130425011 ]

About Lukas Mühle

EDV Techniker und Web Designer aus Leidenschaft. Bin seit mehr als 10 Jahren in der IT Branche tätig.

Kommentar verfassen