Unternehmensberatung AP-HS ist Spezialist für Organisations-Re-Design

Lernen Sie den Wert Ihrer Mitarbeiter kennen, sie sind der Schlüssel zum Erfolg

Wien (pts016/11.04.2013/12:15) – AP-HS steht für Active.Personal-Human.Solution und bietet Unternehmungsberatung, Projekt- und Organisations-Entwicklung auf höchstem Niveau mit wissenschaftlich fundierten Methoden. AP-HS ist spezialisiert in Beratung, Planung und Durchführung von Organisations-Re-Design mittlerer und großer Unternehmen.

Einer der Ansprüche von AP-HS in der Beratungstätigkeit ist es, ein Umfeld für Manager und Mitarbeiter zu schaffen, in dem sie optimal zusammenarbeiten können. Dazu haben die Spezialisten von AP-HS maßgeschneiderte Tools entwickelt. z. B. den Organisations X-Ray, mit dem die sozialen Strukturen und Beziehungsgeflechte im Unternehmen durchleuchtet werden können.

Der Organisations X-Ray

Alfons Parovszky, Gründer und Geschäftsführer AP-HS: “Mit dem von uns entwickelten Organisations X-Ray helfen wir unseren Kunden, ihre Organisation optimal auf die Fähigkeiten und sozialen Kompetenzen der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen auszurichten. Das ist wichtig, da auch ein Manager einmal Urlaub machen muss und will und vielleicht ohne Sorgen mit seinen Kindern am Strand spielen mag, ohne dass dauernd das Telefon läutet. Und das geht nur, wenn seine Mitarbeiter selbst- motiviert und -gesteuert den Betrieb daheim am Laufen halten können.”

Denn man weiß, so Parovszky weiter, dass Kommunikation und vor allem Vertrauen zwischen den Managern und den Mitarbeitern im Unternehmen der Schlüssel zum reibungslosen Informationsaustausch und somit zum Unternehmenserfolg ist. Das betrifft schon Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern, die bereits eine Führungsebene einziehen müssen. Denn ab einem Verhältnis – Manager zu Mitarbeiter – im Bereich 1:10 oder maximal 1:12 wird das bereits nötig.

Für einen Geschäftsführer eines Unternehmens ist es wesentlich sehr rasch zu wissen, von wem er die für ihn relevanten Informationen bekommt, um zu verhindern, dass er nur geschönte Berichte erhält. Von Ebene zu Ebene wird da immer ein wenig nachgebessert, um in gutem Licht dazustehen. Die Frage ist, von welchen Personen die Geschäftsführung diese realen und ungeschönten Informationen bekommt, die sie wirklich benötigt. Wer sind die Leute, die im Feld Feedback zum Produkt bekommen und darüber ehrlich Auskunft geben können? Die Verkaufszahlen alleine sind kein verlässlicher Indikator für die Markt-Akzeptanz eines bestimmten Produktes, denn sie geben keine Auskunft über eventuelle Unzufriedenheit seitens der Kunden, die vielleicht schon den Absprung und einen Wechsel planen.

“Jeder Geschäftsführer muss sich fragen: Habe ich die Hand am Puls des Geschehens oder ist dieser schon dabei bereits aufzuhören zu schlagen? Wo bekomme ich die Informationen her, die mir dabei helfen, meine Job optimal auszuführen”, so Parovszky weiter.

Der Organisations X-Ray analysiert mit erprobter wissenschaftlicher Methodik wer die relevanten Schlüsselpersonen zur jeweiligen Fragestellung sind. Das ist Grundlage, die Organisation in die Richtung zu entwickeln, die die größte Effektivität verspricht.

Parovszky: “Kommunikation ist das Bindeglied einer Organisation und diese entsteht per Definition erst durch sie. Mitarbeiter sind der Schlüssel zum Erfolg!”

Reorganisationen werden in Ermangelung besserer Informationen mit einer hierarchischen Darstellung in Form der berühmt-berüchtigten Org-Charts begonnen. “Durch das anschließende Herumschieben der Kästchen erreiche ich jedoch nicht unbedingt das Optimum für die Organisation. Es ist, ähnlich wie bei einer genauen Diagnose beim Arzt, ein Röntgenbild der Organisation nötig. Dieses zeigt Knotenpunkte, an denen sich Experten befinden, wer die grauen Eminenzen sind und wo sich die informellen Entscheidungsträger befinden, die wichtig für mich sind”, so Parovszky.

Mit diesem Wissen bewaffnet arbeitet AP-HS gemeinsam mit dem Führungsteam des Kunden an der Frage, welche Organisationsform überhaupt Sinn macht. Es gibt keine allgemeingültigen Blue-Prints, denn jedes Unternehmen hat eigene und unterschiedliche Strukturen und Bedürfnisse. Nach der gründlichen Analyse, dem Organisations X-Ray, ergeben sich Möglichkeiten zur Optimierung der Organisation und der optimalen Einbindung der identifizierten Key-Player. Das können z. B. Maßnahmen zur Personalentwicklung für neue Führungskräfte gemeinsam mit der HR-Abteilung sein.

Alfons Parovszky: “Das Dilemma einer neuen Führungskraft in dieser Rolle ist es, dass sie zahlreiche Themen auf mehreren Ebenen adressieren muss. Etwa die Frage, wie sie gesehen werden will und welche Rollenzuschreibung sie hat, oder wie sie das Thema Emotionen im Team adressiert. Ein in den Betrieb geholter Sanierer hat ein anderes Anforderungsprofil als jemand, der ein Team sanft weiterentwickeln soll. Auch der Umgang mit Zeitmanagement, personal Mastering, Delegation, Netzwerk und vieles mehr fällt in diesen Fragenkomplex.”

AP-HS hat dazu das Leadership-Ramp-Up Programm geschaffen, das die neue Führungskraft gemeinsam mit ihrem Manager in die Lage versetzt, über diese Fragen nachzudenken und zu reflektieren und zur Umsetzung und Vertiefung die geeigneten Schritte zur Erreichung der gesetzten Ziele zu realisieren.

“Wir begleiten ihn durch Coaching & Mentoring, sowie punktueller Fachberatung über cirka ein halbes Jahr und geben ihm gezielt die geeigneten Werkzeuge an die Hand, damit er sich optimal auf seinen eigentlichen Job konzentrieren und seine Effizienz steigern kann.”

CloudKompass

Ein neues Dienstleistungs-Angebot der AP-HS betrifft das sogenannte Transformations-Management bei Einführung z.B. einer Cloud-Lösung in mittelständischen Unternehmen. Zur Vereinfachung und Verbesserung von Veränderungsvorhaben wurde der “CloudKompass” entwickelt. AP-HS arbeitet dabei nach den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft im Bereich der sozialen Strukturen, Team- Kommunikation und Team- Dynamik, um organisatorisch nachhaltig und erfolgreich beraten zu können.

Alfons Parovszky: “Der CloudKompass zeichnet eine Fieberkurve der Veränderungen im Unternehmen über einen Zeitraum von 24 Monaten, die mit der Einführung z.B. einer Cloud-Lösung einhergehen. Es gibt Leute im Unternehmen, die davon betroffen sind, quer durch viele Abteilungen. Ich verändere die Job-Rolle vieler Mitarbeiter und muss mir überlegen, wie ich mit diesen Menschen umgehe und wie ich das kommuniziere. Wie kann ich den Nutzen des neuen Systems, den ich mir erwarte, nachhaltig absichern? Veränderungen von Menschen und Verhaltensweisen sind nichts, was in drei Monaten geschieht, deshalb begleiten wir unsere Kunden mit dem CloudKompass und seinem KOR

(= Kommunikation; Organisation; Recht) -Transformations- Prozess über 24 Monate hindurch.

Ich muss den Nutzen für das Unternehmen, aber auch für jeden einzelnen Betroffenen klar kommunizieren, damit sie die neuen Spielregeln verstehen und akzeptieren. Sonst laufe ich Gefahr, sie zu verlieren. Und qualifizierte Mitarbeiter zu verlieren, ist sehr teuer. Das zu verhindern, ist zentrales Ziel unseres Cloud-Kompass.”

Wenn in der Betrachtung, neben der Analyse der Kosten, auch die demographische Entwicklung einbezogen wird, dann wird deutlich erkennbar, wie wichtig es aus wirtschaftlichen Überlegungen ist, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein und seinen Mitarbeitern eine entsprechend hohe strategische Priorität einzuräumen, um sie nicht zu verlieren. Gemäß der Studie des Instituts für Demographie – Österreichische Akademie der Wissenschaften wird Österreich im Jahr 2050 voraussichtlich rund eine halbe Million weniger Einwohner haben. Und proportional dazu auch weniger Arbeitnehmer, was den ohnehin schon bestehenden Mangel an qualifiziertem Personal weiter verschärfen wird.

Parovszky: “Unsere Kunden profitieren davon, dass wir sie mit unserem “Cloud Kompass” schon vor dem Start des technischen Projekts und zur Absicherung der Nachhaltigkeit auch über den gesamten Veränderungsprozess hinweg begleiten. Das bedeutet, dass wir gemeinsam mit dem Führungsteam schon vor dem technischen und organisatorischen Projektstart die strategischen, kommunikativen, rechtlichen und organisatorischen Aspekte bearbeiten und beleuchten.

Wir analysieren Fragen wie: Wie fügt sich das anstehende Projekt in die Unternehmensstrategie ein? Was bedeutet die Projektumsetzung für die Beteiligten und Betroffenen? Wie will die Organisation mit den Betroffenen umgehen? Wie und in welcher Reihenfolge sind die Veränderungen zu kommunizieren, und an welche Mitarbeiter? Was ist der Vorteil für die Beteiligten und warum sollten sie das Projekt unterstützen?”

Human Asset-Management

Ergänzend dazu ist ein weiterer Beratungs-Bereich von AP-HS das Human Asset-Management. Dabei ist die zentrale Frage, wie wertvoll Ihre Mitarbeiter in Euro sind und ob sie ihre Entwicklungsmaßnahmen auch entsprechend messen können.

Alfons Parovszky: “Es ist für Unternehmen unbedingt nötig, den Wert seiner Mitarbeiter zu kennen und Antworten auf die Fragen zu bekommen wie: Erhöht sich dieser Wert oder fällt er? Wie kann ich rechtzeitig gegen Wissensverlust und Motivationsabfall vorgehen? Wie kann bei der derzeitigen Alterspyramide ein Abwandern meiner wichtigsten Schlüsselpersonen verhindert werden? Habe ich das Augenmerk am Puls meiner Mitarbeiter und erkenne ich rechtzeitig mögliche Schwächen bei der abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit? Wenn ja, kann ich effizient entgegensteuern?”

AP-HS hat das Ziel seinen Kunden die nötigen Instrumente an die Hand zu geben, das komplexe Thema Human Ressource Management etwas einfacher gestalten zu können und Antworten auf diese wichtigen Fragen zu erhalten. AP-HS hat aus diesem Grund eine “BI (Business Intelligence) in a Box”-Lösung geschaffen, um Unternehmen ein Werkzeug (Dashboard) in die Hand zu geben, seine Mitarbeiter und deren Entwicklung im Auge zu behalten und zusätzlich die Steuerung der Personalentwicklung besser messbar zu machen.

Unser Team von AP-HS steht Ihnen gerne zur Verfügung, falls Sie über diese spannenden und wichtigen Themen mehr erfahren wollen! AP-HS Ihr Team – unsere Erfahrung.

Rückfragehinweis:

Alfons Parovsky

1050 Wien, Nikolsdorfer Gasse 7-11 Top 3

Tel.: +43(1)997-13-81

office@ap-hs.net

http://www.ap-hs.net

(Ende)

Aussender: PeRfusion Strategische PR-Beratung e.U.

Ansprechpartner: Herbert Koczera

Tel.: +43 676 5900 881

E-Mail: herbert.koczera@perfusion-pr.at

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20130411016 ]

About Lukas Mühle

EDV Techniker und Web Designer aus Leidenschaft. Bin seit mehr als 10 Jahren in der IT Branche tätig.

Kommentar verfassen