festplatte

Die besten Wege eine Festplatte zu reparieren

Die 15 besten HDD Reparatur und Daten Wiederherstellung Technologien 2012

„Force Loading“ Datenwiederherstellungs Technologie „Force Loading“ hilft, beschädigte WD hdds zu reparieren, deren SA Gebiete versperrt sind. „Force Loading“ ist eine kreative Technologie, welche hdd repariert  und direkten Zugang zu einem sicheren Modus möglich macht. Wenn die hdd nicht klickt und klackt, dann gewährt sie den Zugang zum Firmware Bereich und repariert dort den beschädigten Bereich. Das ist ein perfekter und schneller Weg um Benützer zu helfen, ihre WD Festplatte, die durch einen Firmware Fehler beschädigt wurde, zu reparieren. Wenn die „Force loading“ funktioniert, wird einem der Fehler der Firmware präsentiert. Ansonsten ist es ein HEAD Fehler.

LDR Lade und Smart SPT Acquisition – Wenn die wichtigen ATA Module nicht geladen sind, kann die Festplatte nicht korrekt initialisieren bzw erst gar nicht erkannt werden. Um die Firmware zu kontrollieren, reparieren und zu handeln, müssen wir die LDR laden. Die ATA Module müssen im Puffer bereits geladen sein, damit die Festplatte wieder hergestellt und repariert werden kann.Nachdem die LDR im Puffer geladen ist, können die Festplatten SPT Informationen automatisch erstellt werden und das Reparieren der Festplatte wird leichter.Nicht länger müssen komplizierte „hot swap“ Vorgänge ausgeführt werden um Festplatten zu reparieren. Diese Ausführung hilft uns bei Reparaturen und Wiederherstellung von Firmare geschädigten WD hdds Zeit zu sparen.
ATA Befehl – Diese Funktion ist für fortgeschrittene Computernutzer und für jene, die ATA Befehle geben können um auf der HDD zu operieren. Wenn die Befehle korrekt ausgeführt werden, wird die HDD wieder in den nächsten Analysen mit hdd antworten.

LBA zu CHS Es ist schwierig, die Head oder Zonen von dem schadhaften Bereich zu lokalisieren, wenn die defekte hdd gescant wird und weiter die LBA Adresse des schadhaften Bereiches zu bekommen. Diese Funktion wird verwendet um die LBA Adresse zur CHS Adresse zu konvertieren um herauszufinden, welche head und welche Zone der schadhafte Bereich hat.

Extrahierte Module von den einzelnen Tracks Bei manchen WD HDD, welche normalerweise keinen Zugang zu ihren FW Modulen haben, können aber die tracks gelesen werden. Viele Benützer können nicht beurteilen, ob und welche FW Module gut oder beschädigt sind. Diese einzigartige Funktion kann helfen, die FW Module von ihren tracks zu extrahieren und die Prüfsummen aller extrahierten Module zur selben Zeit zu vergleichen. Nach diesem Prozess kann der Benützer den Gesundheitsstatus von jedem Modul überprüfen und beschädigte Module reparieren.

ROM Deep Test Diese Technologie, die Daten wiederherstellt, wird den deep test durchführen und die ROM Inhalte, bis auf die ROM Module, kontrollieren. Wenn ein Fehler in dem ROM Inhalt entdeckt wird, wird das DFL-WDII Programm automatisch und schnell eine Nachricht absenden, ob die ROM schadhaft ist oder nicht. Damit kann das Risiko minimiert werden, die PCP durch eine falsche ROM writing zu schädigen.

DIR Starting Address Editing Diese Technologie wird meistens für WD ROYL HDD nach der PCB 1640 Serie verwendet. Diese HDD bleibt beschäftig anstelle eines einwandfreien Status zu erreichen. Die neue Technologie erlaubt es die DIR Startadresse zu editieren. Benützer brauchen diese Adresse nur geringfügig zu verändern und die HDDs ist fertig. Nach diesem Schritt muss man die Funktion Extract Modules from Track verwenden um die Module zu überprüfen und um schlussendlich die HDD wiederherzustellen und Zugang zum Benützer Bereich zu haben.
Quick Format SA Adrea – Diese Technologie, die Daten wieder herstellt, wird benützt um mit Defekten in der SA Umgebung umzugehen. Es werden Modul 30 und Modul 35 defekte Sektoren (Tabelle mit schadhaften Bereichen) erzeugt.

Format FW Area Diese Technologie wird verwendet, um die SA Umgebung vor der Common FW und ROM Reparatur zu reinigen. Sie kann auch dazu verwendet werden, um die FW Module zu SA mit logischen schadhaften Bereichen oder anderen SA Problemen, welche FW Schreibfehler verursachen, umzuschreiben.

Regenerate ID Module Das ID Modul ist das Modul 02 von WD HDD ein ID Modul Schaden ist ein sehr häufiger WD hdd Schaden aber es ist nicht leicht, einen Fehler 02 von anderen hdds zu finden. Diese Art, Daten wieder herzustellen arbeitet indem sie Module 02 von den originallen FW Modulen wieder herstellt. Benützer müssen nicht länger Zeit damit verbringen, um nach Fehlern zu suchen. Die Erfolgsrate für die Behebung solcher Probleme ist maximiert worden.

Write Common Repair FW Diese Technologie wird hauptsächlich dafür verwendet um hdd zu reparieren. Sie steigert die Erfolgsrate die hdd mit DFL-WDII übliche FW Modules  zu repariern. (Die üblichen ROM Module sind auch integriert).

Module Shifting Diese Technologie wird dazu verwendet, um Daten aus der SA Umgebung mit schadhaften Bereichen wieder herzustellen. Wenn  einige wichtige FW Module in der Umgebung mit den physisch schadhaften Sektoren ausgemacht werden, kann die hdd nicht repariert werden indem fw Module geschrieben werden. Der Grund dafür ist, dass sie nicht beschreibbar sind. Mit diesem neuen Verfahren können alle nicht aktiven tracks der hdd aufgelistet und die Problemmodule können mit einem simplen Klick entfernt werden.

P-list Regeneration Technology Die P-Liste ist einer der beiden Festplatten Fehler Listen, die andere heißt G-Liste. Werden schadhafte Sektoren während des Post-Produktion Tests festgestellt, führt sie die P-Liste auf (permanente oder primäre Fehlertabelle). P-Listen Bereiche haben keinen Einfluss auf die Geschwindigkeit des Zugriffes, sie werden automatisch bei der Laufwerks Elektronik ausgelassen. Die P-Liste ist sehr wichtig und die primäre Fehlertabelle. Sie beinhaltet alle schadhaften Sektoren während des Produktprozessen und sorgt während eines guten Zustandes dafür, dass die HDD fehlerfrei und ohne Unterbrechungen arbeitet.DFL-WDII hat eine sehr mächtige hdd Reparaturfunktion integriert. Sie sorgt dafür, dass die Original P-Liste generiert wird, man braucht nur auf einen einzigen Knopf klicken, danach kann man den Datenbereich über die P-Liste betreten.

Online ARCO Nach vielen Untersuchungen über die geringe Erfolgsrate der Wd hdd Selbsttest ist nun DFL-WDII mit der neuesten Technologie ausgerüstet, um die Erfolgsrate zu steigern, hdds zu reparieren.„One Button ARCO“ ist eine Kombination von „6B TPI(Density) Behebung, 69 Capacity Settings und 46 Optimize“. Unter “One Button ARCO” im DFL-WDII hdd Reparaturprogramm kann man fünf voneinander unabhängige Selbsttests finden und zwar “6F Optimierung-TouchDn Behebung, ‘6A Optimize’-GAP R/W Behebung,  46  Optimierung -Complete Channel Optimierung, 69 Optimierung  – Capacity Settings und  6B Optimierung  – TPI Correction”.Ältere Festplatten müssen den ARCO mit folgenden Funktionen laufen lassen 6f Optimize, 6a Optimize, 6b Optimize, 69 Optimieren ,46 Optimierung. Bei manchen Treiber muss vorher ‘6a Optimierung vor der 6f Optimize’ wenn nicht ‘6f Optimize’ von Anfang an geht, ausgeführt werden.

TPI&CAP Setting Das ist eine sehr nützliche Technologie um Daten zu repariere. Benutzer können die HDD Kapazität, TPI und andere Parameter konfigurieren.
Alle beschriebenen Technologien sind ausgestattet mit der wirkungsvollsten und professionellsten DFL-WDII hdd Reparatur Funktion. Wir übernehmen keine Garantie ob diese Tools auch tatsächlich funtkionieren

CHKDSK als Methode eine Festplatte zu reparieren

so startet ihr Checkdisk

Youtube Video:

About Lukas Mühle

EDV Techniker und Web Designer aus Leidenschaft. Bin seit mehr als 10 Jahren in der IT Branche tätig.

Kommentar verfassen