ST2000DM001-inoshop.at

Formatierung einer “Western Digital My Passport” Festplatte in Windows und Mac

Manchmal ist es notwendig, eine Festplatte neu zu formatieren um sie wieder einwandfrei verwenden zu können. “Western Digital My Passport” Festplatten zu formatieren ist nicht schwer. Wichtig ist es, Sicherheitskopien von allen bedeutsamen Dateien zu erstellen, denn bei dem Formatierungsvorgang können eventuell Daten verloren gehen. Mit dem Western Digital Formatierungs-Dienstprogramm sind Sie in besten Händen. Windows 2000, Windows XP und Windows Vista können nur FAT32-Partitionen erstellen. Systemeinschränkungen lassen nur Partitionen bis zu 32 GB zu. Die Laufwerks Leistung und die Partitionen stehen nicht im Zusammenhang.

Anleitung zur Formatierung eines Mac OS X

  1. Eingeschaltete „Western Digital My Passport“ Festplatte an eingeschalteten Computer anschließen
  2. Finder öffnen und den Ordner „Anwendungen“ öffnen
  3. Im Ordner „Dienstprogramme“ Programm für angeschlossene Festplatte öffnen
  4. Das neu zu formatierende Laufwerk auswählen
  5. „Entfernen“ klicken und Menüfenster öffnen, „FAT32“ auswählen, vielleicht ist die Eingabe des Namen der Festplatte erforderlich
  6. „Entfernen“ auswählen, im erscheinenden Dialogfenster ebenfalls „Entfernen“ auswählen

Fertig!

Anleitung zur Formatierung eines Windows PC

  1. Heruntergeladenes Dienstprogramm „Western Digital FAT32“ installieren
  2. Eingeschaltete „Western Digital My Passport“ Festplatte an eingeschalteten Computer anschließen
  3. Dienstprogramm öffnen und gewünschte externe Festplatte auswählen, “Partition FAT32 original wiederherstellen” muss ausgewählt werden
  4. „Start“ anklicken, Warnhinweis mit „OK“ bestätigen, anschließend „Ja“ auswählen um Befehlsaufforderung zu umgehen

Fertig!

Tipps und Warnhinweise

Wichtige Punkte, die man beachten soll:

  • Sicherheitskopie wichtiger Daten VOR der Formatierung erstellen
  • Wenn ein Laptop neu formatiert werden soll, dann muss überprüft werden, ob er angeschlossen ist.
  • Nur Daten kleiner als 4GB können von FAT32 Dateisysteme erkannt werden
  • Mac OS X: unsichtbare Dateien werden erstellen, bei Windows Fehlermeldung, verschoben oder geänderte Datei wird unbrauchbar
  • Mac OS X 10.6: NTFS-Formate können gelesen aber nicht umgeschrieben werden

About Lukas Mühle

EDV Techniker und Web Designer aus Leidenschaft. Bin seit mehr als 10 Jahren in der IT Branche tätig.

Kommentar verfassen